Offene Jobs...

Offene Jobs...

Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

Unser Verein sucht motivierte und engagierte Leute. Setze dich für nähere Informationen noch heute mit uns in Verbindung. Wir freuen uns!

More...
Probetraining

Probetraining

beim CVJM Riehen

Spielst du in deiner Freizeit gerne Basketball? Schau vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch!

More...

D2L: BBC Laufen - CVJM Riehen Basket 22:42 (11:21)

Obligatorischer Sieg in Laufen

AW. Während des eher langsamen Spielbeginns, bei dem tatsächlich Laufen die ersten Punkte verbuchte, schienen die Riehenerinnen erst verzögert auf dem Feld anzukommen. Dabei hatten sich die Gäste vorgenommen gegen die ehemaligen 3.Ligistinnen, die erst noch mit bloss sechs Spielerinnen aufwartete, einen deutlichen Sieg zu erreichen. Nach ein paar Spielzügen fand sich Riehen im Spiel ein und setzte sich insbesondere im Angriff gegen die deutlich kleineren Gegnerinnen durch. Im zweiten Viertel entschied man sich für eine Umstellung von der Zonendefense auf Frau-Frau-Verteidigung. Dies hatte einen spürbaren Effekt, mit dem die Gastgeberinnen plötzlich ganz deutlich gestoppt werden konnten. Zur Halbzeit stand es damit 11:21 für Riehen.

Die Frau-Frau-Verteidigung wurde von Riehen auch in der zweiten Hälfte beibehalten, wobei die konsequente Umsetzung nicht durchgehend gelang. Auch im Angriff schienen die Riehenerinnen teilweise jede für sich zu spielen und die leicht umgestellte Formation machte das Spiel etwas holprig. Doch insbesondere die treffsichere Celine Pairan sorgte dafür, dass das Tableau trotzdem stimmte. Die zweite Spielhälfte fiel erneut mit 11:21 zugunsten von Riehen aus, womit sie mit der stolzen Differenz von +20 Punkten ihr Ziel doch noch erreichten.

Damen 2. Liga, 21.01.2020, 19:45 Uhr, Serafin Primarschule Laufen
BBC Laufen - CVJM Riehen 22 : 42 (11:21)

CVJM Riehen Basketball: Gianna Gattlen (3), Sabina Kilchherr (2), Sarah Gerschwiler (1), Laila Hatebur, Barbara de Carli (2), Sophie Wachsmuth (4), Anja Waldmeier (9), Celine Pairan (21)
Coach: Marion Schneider, Ass.-Coach: Marcel Heitz