Probetraining

Probetraining

beim CVJM Riehen

Spielst du in deiner Freizeit gerne Basketball? Schau vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch!

More...
Offene Jobs...

Offene Jobs...

Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

Unser Verein sucht motivierte und engagierte Leute. Setze dich für nähere Informationen noch heute mit uns in Verbindung. Wir freuen uns!

More...

Damen 2.Liga: BC Arlesheim 3 – CVJM Riehen 48:47 (18:33)

Nach hervoragendem Start das Spiel am Schluss aus den Händen gegeben

Sophie Wachsmuth: Am 5. Februar traten die Damen aus Riehen gegen die Damen aus Arlesheim an. Zu Beginn baten die Riehenerinnen ein Zusammen-spiel wie man es sich nur wünschen kann. Wunderbare Zusammenarbeit unter den Spielerinnen, aggressive Frau-Frau Verteidigung und eine hohe Trefferquo-te. Durch dies konnten sie mit zehn Punkten Vorsprung das erste Viertel been-den.

Im zweiten Viertel ging es gleich weiter. Die Riehenerinnen dominierten das Spiel mit guten Spielzügen, Steals und Biss. Wie das erste Viertel schlossen sie das Zweite ebenfalls mit einer Führung ab.

Dann kam jedoch das dritte Viertel, nach der Pause. Die Glückssträhne der Rie-hener Mannschaft war vorbei und es kam zu vielen Fehlpässen und die Tref-ferquote sank, welche hingegen auf der gegnerischen Seite, zum Nachteil der Damen des CVJM stieg. Auf der Riehener Seite kam es seltener wie am Anfang zu guten Spielabfolgen, wodurch weniger Punkten erzielt werden konnten. Im Gegensatz zu Riehen hatte die gegnerische Mannschaft in der Pause an Ehrgeiz dazugewonnen. Trotzdem war der Kampfgeist bei den meisten Spielerinnen aus Riehen noch präsent. Trotzdem erlangte Arlesheim viele Punkte. Unteran-derem auch dadurch, dass Riehen des Öfteren foulte, wodurch Arlesheim Freiwürfe erhielt. Neben dem war die Verteidigung nicht mehr allzu stark und verbissen.

Am Ende ging es um die entscheidenden Punkte um das Spiel zu gewinnen. Arlesheim konnte in den letzten Minuten vor Abpfiff den Korb machen und somit das Spiel für sich entscheiden.

CVJM Riehen: Daniela Spitteler, Sabina Kilchherr, Nicola Grether, Brigitte Jung-blut, Barbara de Carli, Sophie Wachsmuth, Anja Waldmeier, Lorine Wachsmuth. - Coaches: Sarah Wirz, Marion Schneider

Viertelsresultate: 6:16 | 12:17 | 12:6 | 18:8