Buchtipp: Spiel- und Übungsformen im Basketball

Buchtipp: Spiel- und Übungsformen im Basketball

Basketball wird ein Erfolgserlebnis, wenn viele Körbe fallen! Deshalb konzentriert sich dieses Buch vor allem auf die Angriffselemente des Spiels.…

More...
Probetraining

Probetraining

beim CVJM Riehen

Spielst du in deiner Freizeit gerne Basketball? Schau vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch!

More...
Buchtipp: 111 Gründe, Basketball zu lieben

Buchtipp: 111 Gründe, Basketball zu lieben

Thalia

Eine Liebeserklärung an den schönsten Sport der Welt.

More...
Offene Jobs...

Offene Jobs...

Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

Unser Verein sucht motivierte und engagierte Leute. Setze dich für nähere Informationen noch heute mit uns in Verbindung. Wir freuen uns!

More...

Damen 2.Liga: BBC Laufen - CVJM Riehen 59:56 (22:24)

Ein verfluchtes drittes Viertel

Lorine Wachsmuth: Diesen Dienstag fand für das Damen Team aus Riehen das letzte Spiel im 2016 statt. Und zwar gegen den schon Anfang Saison besiegten Gegner aus Laufen. Damals ein sehr eindeutiges Spiel, dieses Mal leider nicht mehr, wie sich gezeigt hat.

Die Riehenerinnen starteten dementsprechend sehr zuversichtlich ins erste Viertel, wurden aber gleich überrumpelt. Das Team Laufen schien wie ausgewechselt. Vor allem die Nummer 11 fiel auf mit ihrem Können. Nach einer ersten Überraschungsphase, erholte sich das Riehen Team allerdings wieder und konnte den Abstand zu Laufen wieder einholen. Auch im zweiten Viertel leisteten sich die zwei Teams ein Kopf- an- Kopf- Rennen. Und Riehen schaffte es schlicht nicht Laufen hinter sich zu lassen. So gingen sie nur mit einem Korb Vorsprung in die Halbzeit.

Nach einer kurzen Besprechung ging das Team aus Riehen trotz allem wieder zuversichtlich in das dritte Viertel. Doch wie schon so oft schien das Spiel der Riehenerinnen verflucht. Kein Korb wurde getroffen, viele Fehlpässe gemacht und weder in der Offense noch in der Diffense konnten sie sich beweisen. So überholte Laufen Riehen mit 16 Punkten. Die Stimmung im Auswärtsteam war am Boden. Doch auf diesen Moment hat Coach Sarah Wirz nur gewartet, um das Team noch ein letztes Mal zu motivieren und anzustacheln.

Und so zeigten die Riehenerinnen im letzten Viertel noch einmal eine unglaubliche Leistung. Etwa 10 Sekunden vor Spielende war Riehen bis auf drei Punkte an Laufen heran gekommen. Ein letztes Timeout, eine letzte Besprechung und es wurde entschlossen auf Manuela Stalder und ihre Dreier- Treffsicherheit zu setzte. Die letzte realistische Chance auf eine Verlängerung. Nach zwei gewollte Fouls, ging der Ball an Riehen, ein schneller Einwurf, dann der Pass auf Manuela und ihr Wurf. Leider verfiel sie knapp den Korb und Laufen gewann das Spiel mit drei Punkten Vorsprung.

Alles in Allem ein sehr spannendes Spiel, welches Riehen hätte gewinnen können, hätten sie von Anfang an den Biss des vierten Viertels gezeigt.

CVJM Riehen: Anke Wischgoll, Daniela Hof, Leila Isner, Sabina Kilchherr, Anne Gattlen, Manuela Stalder, Barbara DeCarli, Sonja Heidekrüger, Anja Waldmeier, Marion Schneider, Lorine Wachsmuth. - Coach: Sarah Wirz